Galeria Frank Küger - Logo

Efren Isaza

Efren Isaza

Die Anspielungen in den kunstvollen Bildschöpfungen des kolumbianischen Modefotografen Efren Isaza sind vielfältig, ein ganzes Arsenal von Stilen wird zitiert, verfremdet, zu neuen Kompositionen verschmolzen. Entweder ist es eine Zeichnung, die ihn zu einer Inszenierung anregt, ein Gedicht, das Blütenblatt einer Blume oder die Idee von einer Person. Deutlich spürt man in jedem Werk Isazas die Leidenschaft für eine Arbeit, die den Rahmen der herkömmlichen Modefotografie sprengt. Ihm geht es weniger um Mode, als vielmehr um das Bild: das Spiel mit Kontrasten, um die Magie und Emotion, die es – mal düster, mal heiter, mal surreal, immer jedoch verführerisch – transportiert.
Als einer der einflussreichsten Modefotografen Kolumbiens hatte Isaza zunächst Modedesign studiert. Das Interesse für die Mode brachte er mit einer Passion aus seiner frühesten Jugend zusammen: der Fotografie. Schon mit sechzehn hatte er mit einer Kleinbildkamera Porträt- und Landschaftsaufnahmen gemacht. Später verfeinerte er seine Technik als Autodidakt und holte sich Anregungen in Europa. Zurück in Kolumbien arbeitete er für renommierte Modemagazine Doch das allein reicht einem kreativen Kopf wie Isaza nicht: Aus den Puzzelstücken seines Bildgedächtnisses schafft er vollkommen neue, einzigartige Kompositionen, in ihrer soghaften Wirkung oftmals an der Grenze zwischen Fotografie und Malerei.

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen